Hintergrundbild

Hauptmenü


Untermenü


Inhalt

Sprachförderung und Spracheinschätzung im Kindergartenalltag

Schulung von ErzieherInnen: 

Der Beruf des Erziehers und der Erzieherin stellt immer höhere Ansprüche. Die Gesamtentwicklung des Kindes soll im Kindergarten optimal gefördert werden. Hierzu zählt auch die Förderung der Sprachentwicklung und die Hörerziehung (= Förderung der phonologischen Bewusstheit).

Auch wenn in der Ausbildung bereits viel Fachwissen vermittelt wird, kommen im Kindergartenalter viele Fragen auf. 

Man lernt, hört und liest viel über die kindliche Sprachentwicklung. Und trotzdem fällt es manchmal schwer diese bei den einzelnen Kindern einzuschätzen. 

Auch die Förderung der Sprache der Kinder im Kindergartenalltag in der großen Gruppe oder auch in Kleingruppen stellt hohe Anforderung an die Erzieherinnen und verlangt viel Wissen und Kreativität. 

Es kommen viele Fragen auf und manchmal ist es schwer Antworten zu finden. Auch Eltern stellen an Sie als ersten Ansprechpartner viele Fragen, die man auch beantworten möchte.

 

Viele Fragestellung : 

  • Spricht das Kind altersgemäß? 
  • Wie ist die Grammatik und der Wortschatz entwickelt?
  • Was darf das Kind noch für Fehler in der Grammatik machen?- Muss es z.B. schon "dem- den" unterscheiden können, darf es noch „gegingt“ statt gegangen sagen und Apfels statt Äpfel? 
  • Was muss das Kind verstehen können? 
  • Muss es schon alle Laute sprechen können?
  • Darf es noch „lispeln“ oder das <sch> falsch sprechen? 
  • Warum ist es nicht immer ausreichend zu verstehen?
  • Warum spricht es kaum?
  • Ist das in Ordnung wenn das Kind Wörter und Laute wiederholt und sich zwischendurch verhaspelt, oder „stottert“? 
  • Wie kann ich das einzelne Kind im Kindergartenalltag individuell und optimal fördern? 
  • Wie spreche ich Bedenken gegenüber den Eltern an- was rate ich den Eltern?
  • Wie kann ich das Sprachverständnis, den Wortschatz, die grammatikalische Entwicklung und das Erzählen in der Gruppe fördern? 
  • Wie kann ich durch Gruppenangebote die Sprachentwicklung unterstützen?
  • Welche Spiele Fördern die Sprache?
  • Wie baue ich die Sprachförderung spielerisch in das Alltagsgeschehen ein? 
  • Wie kann ich ein Kind korrigieren ohne ihm die Freude am Sprechen zu nehmen?
  • Wie kann ich die deutsche Sprache bei Emigrantenkindern fördern? 
  • Wie fördere ich die Sprache der Vorschulkinder im Hinblick auf die Anforderung in der Schule? 

 

Wir können Sie unterstützen und beraten!

Um Ihnen diese Fragen zu beantworten und Ihnen einen ausführlichen Einblick in die Sprachentwicklung zu geben, bieten wir Einzelberatung, Gruppenberatungen und Gruppenschulungen- auch gerne bei Ihnen in der Einrichtung an. 

 

Was sind die Inhalte?: 

  • Sie erhalten eine genaue Erläuterung der physiologischen und gestörten Sprachentwicklung!
  • Ihnen werden die Zusammenhänge zwischen der Sprachentwicklung und der Gesamtentwicklung erläutert!
  • Sie erfahren, welche „Fehler“ in welchen Alter noch gemacht werden dürfen“!
  • Sie erfahren wie man die Sprache im Kindergartenalltag optimal fördern kann!
  • Sie erfahren, wann die Eltern auf sprachliche Schwierigkeiten hingewiesen werden sollen und wann eine ärztliche und logopädische Untersuchung eingeleitet werden sollte.
  • Sie bekommen Ihre Fragen beantwortet!
  • Sie können sich Themenschwerpunkte wünschen! 

 

Weitere Informationen: 

  • Termine können individuell vereinbart werden. 
  • Informationen bezüglich der Organisation, der Schulungsgestaltung und der Preise erhalten Sie auf Anfrage. 

 

Haben wir Ihr Interesse wecken können? Dann sprechen Sie uns doch einfach unverbindlich an. Wir informieren Sie gerne näher und nehmen uns Zeit für Sie.

 

 

 

 

 

nach oben

Druckversion


Suchfunktion

Webseite durchsuchen

Servicemenü