Hintergrundbild

Hauptmenü


Untermenü


Inhalt

Standardisierte Testverfahren

Was sind standardisierte Testverfahren? 

Hierunter versteht man normierte Testungen. Sie sind wissenschaftlich genaustens erprobt und können hierdurch verallgemeinert werden. Es  kann eine objektive Analyse des sprachlichen Entwicklungsstandes erfolgen.

Die Testungen sind mit hohem wissenschaftlichen Aufwand erarbeitet worden und erst an mehreren Testgruppen überprüft worden, bevor sie dem freien Markt zur Verfügung gestellt wurden. Sie sind objektiv und verlässlich. 

Bei diesen Testungen werden Punkte ermittelt. Diese können durch altersentprechende Tabellen in so-genannte T-Werte und Prozentränge umgewandelt werden. Durch die T-Werte und Prozentränge kann genau ermittelt werden, ob die Leistungen Ihres Kindes für sein Alter stark unterdurchschnittlich, unterdurchschnittlich, durchschnittlich oder aber überdurchschnittlich sind. 

Außerdem ist hierdurch eine objektive Verlaufskontrolle währen oder nach einer logopädischen Behandlung möglich. Für die verschiedenen Störungsbilder in den Bereichen Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen werden unterschiedliche Verfahren bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verwendet. Diese richten sich nach der Störung, dem Alter und dem allgemeinen Entwicklungsstand. 

Standardisierte Testungen könne bereits mit 1;6 Jahren durchgeführt werden. 

Durch die Verbindung dieser Testverfahren mit qualitativen Anlaysen und den Informationen des Erstgespräches (= Anamnese) sind eindeutige Aussagen über die Therapienotwendigkeit, die Therapieschwerpunkte und den Grad der Beeinträchtigung möglich. 

Wir setzen solche Testverfahren selbstverständlich bei jeder Diagnostik ein. 

In unserem Praxisalltag dokumentieren wir durch diese Testungen ausführlich den Ausgangsbefund, den Verlauf und das Endresultat. Wir haben in der Praxis hiermit sehr gute Erfahrungen machen können. 

Die Testungen helfen uns außerdem fundiert zu beraten, wenn es um Entscheidungen über die Art des Kindergartens, die Beschulung oder die Überlegungen über weitere Therapienotwendigkeiten und Abklärungen zu treffen. 

 

nach oben

Druckversion


Suchfunktion

Webseite durchsuchen

Servicemenü